DE  |  EN

 

Exotische Gürtel
Wir sind uns der Verantwortung bewusst, die der Umgang mit Ledern exotischer Tierarten mit sich bringt. Aus diesem Grunde sind die von uns verwendeten exotischen Lederarten nach dem Washingtoner Artenschutzabkommen (CITES) zertifiziert. Unsere Leder beziehen wir von Farmen, die sich auf die Aufzucht dieser Tierarten spezialisiert haben.

Riesenpython

Die Pythongürtel werden bombiert verarbeitet.
Das Cites Dokument, das die Einhaltung des Washingtoner Abkommen zum Artenschutz bestätigt, wird beim Versand mitgeliefert.

 

Nilkrokodil

Krokodilledergürtel – selbst-verständlich auch zertifiziert!
Es handelt sich um Rücken von Nilkrokodilen, die wir entweder komplett oder zu Gürteln in 4 cm Breite verarbeiten.

 

Kaiman

Echtes Kaimanleder mit hochwertigem Vollrindfutter. Natürlich zertifiziert.

 

Cordovan

Das Cordovanleder wird aus den Kuppen von Pferden und Mulis gewonnen. Die Lederstücke sind daher nur so groß wie ein Din A3 Blatt. Ein Cordovangürtel kann daher nie aus einem Stück gefertigt werden. Bei diesem Leder wird die Fleischseite nach außen verarbeitet. Der Gerbprozess dieses begehrten Leders dauert ca. 6 Monate. In Chicago befindet sich die Firma Horween, die diese aufwendige Gerbart als eine der letzten Gerbereien noch praktiziert. Zu ihren Kunden zählen namhafte Schuhhersteller und wir.

 

Straußenfuß

Wir verarbeiten Straußenfüsse, auch Straußenständer genannt, in den abgebildeten Farben. Auch hier gilt: der Gürtel kann nur gestückelt hergestellt werden. Das Leder wird in der Regel nur glanzgestoßen angeboten, um die Verletzungen durch Steine und scharfkantige Gräser zu überarbeiten.